SonicStage Alternative

Sony macht einem das Leben nicht unbedingt einfach. Erst wollte sich die japanische SonicStage Version auf einem deutschen Microsoft OS nicht installieren und nachdem ich dies umgangen hatte war es zwar installiert, ließ sich aber nicht starten. Die deutsche SonicStage Version mochte wiederum den japanischen Walkman nicht. Bis ich schließlich Erfolg hatte und eine uralte (v.2.3) SonicStage Version tatsächlich funktionierte.

Zu allem Überfluss hat Sony inzwischen den SonicStage support vollständig eingestellt: “You can continue to use SonicStage CP if it is already installed on your computer, although you will not be able to download and/or install it after March 29, 2013.”

Ich musste mich also auf die Suche nach einer Alternative machen. Dabei bin ich auf JSymphonic gestoßen. Dieses kleine, aber feine Open Source Projekt ist einfach zu installieren und zu handhaben und läuft dabei auch noch weit stabiler als SonicStage es jemals tat.

ニッポン・コネクション

Wer mich die letzte Woche erreichen wollte hatte es schwer. Denn eines der größten japanischen Filmfestivals hat wieder einmal seine Tore in Frankfurt geöffnet. Aus meiner Sicht war die Nippon Connection wieder ein Riesenerfolg und ich möchte an dieser Stelle einen kurzen Überblick über die diesjährige, cineastische Vielfalt geben. Daneben gab es natürlich noch jede Menge andere Filme, die ich mir auf Grund der Menge nicht anschauen konnte und ein ausgiebiges Rahmenprogramm mit Vorträgen, Retrospektiven und Workshops. Und auch für das leibliche Wohl wurde wie immer ausreichend gesorgt. Ein Hoch auf Kirins Frozen Beer! ;-)

Trailer of the 13th Japanese Film Festival Nippon Connection
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Asura von Keiichi SATO
Japan im 15. Jahrhundert. Das Land ist von Krieg zerrissen und Hungersnöte sind an der Tagesordnung. Auch ein verwilderte Waisenjunge versucht zu überleben; und in seinem Kampf schreckt er vor nichts zurück. Sein Leben ändert sich jedoch, als er immer stärker mit der Zivilisation in Berührung kommt.

Einer der innovativsten Anime der letzten Jahre. Die Animationen sind erstklassig, aber der Zeichenstil der ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Trotzdem sollte man dem Film eine Chance geben. Es lohnt sich!

ASURA - Movie Trailer
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Dreams for Sale von Miwa NISHIKAWA
Nach einem Brand in ihrem Restaurant steht das Ehepaar Satoko vor dem Nichts. Es findet sich jedoch unerwartet eine alternative Geldquelle: Unbefriedigte Single-Frauen. Sie hoffen mit deren Geld ein neues, schöneres Retaurant eröffnen zu können. Ohne zu Realisieren, wie sehr ihre Ehe darunter leidet.

Der Film hat mich wirklich begeistert und ich fand es sehr schade, dass er - aufgrund der Comedy-Fixierung des Publikums - nicht unter die ersten 3 Plätze des Nippon Cinema Award geschafft hat. In meinen Augen hätte es dieses Drama mehr als verdient gehabt, den Preis zu gewinnen.

DREAMS FOR SALE Trailer | Festival 2012 (NOT SUBTITLED)
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

A Letter to Momo von Hiroyuki OKIURA
Nach dem Tod ihres Vaters ziehen Momo und ihre Mutter auf eine abgelegene Insel. Nicht nur die Abgelegenheit des Ortes sondern vor allem ein unfertiger Brief ihres Vaters machen ihr zu schaffen. Doch plötzlich wird ihr Haus von drei Oni (japanischen Goblins) heimgesucht.

Erstklassiges Anime. Hat mir von Anfang bis Ende sehr gut gefallen und kann ich jedem nur empfehlen!

映画『ももへの手紙』予告(120秒)
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

A Story of Yonosuke von Shuichi OKITA
Der Junge Yonosuke beginnt Mitte der 80er Jahre sein Studium in Tokyo. Als freundlicher, weltoffener Mensch findet er schnell Anschluss und viele Freunde.

Klingt wenig spektakulär, ist aber ein wunderbarer, humorvoller Film, den man einfach lieben muss und der das Leben preist. Einer meiner beiden großen Favoriten für den Nippon Cinema Award. Am Ende reichte es jedoch nur für den 2. Platz.

Story of Yonosuke (横道世之介 - Shuichi Okita - Japan, 2012) english-subtitled trailer
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

For Love’s Sake von Takashi MIIKE
Ai und Makoto treffen nach 11 Jahren wieder aufeinander. Entsetzt stellt Ai fest, dass Makoto auf die schiefe Bahn geraten ist. Sie setzt alles daran, ihm - ihrer großen Liebe - zu helfen. Daraus entwickelt sich eine fulminante und actionreiche Musical-Highschool-Romanze.

Miike ist ja nun nicht unbedingt für seine Musicals bekannt. Trotzdem funktioniert diese Mischung überraschend gut und ist ziemlich unterhaltsam. Ich glaube allerdings, dass man auch einen Zugang zur Musik braucht um den Film wirklich zu mögen. Ich für meinen Teil haben mir direkt die Blu-Ray (UK Import) gekauft.

For Love’s Sake (愛と誠 - Takashi Miike, Japan 2012) English-subtitled Trailer
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

I’m Flash! von Toshiaki TOYODA
Der Sektenguru Lui verursacht nach einer durchzechten Nacht in einem Club, einen schweren Autounfall bei dem ein junger Mann stirbt und eine junge Frau im Koma liegt. Um einen Skandal zu vermeiden sendet ihn seine Familie auf eine abgelegene Insel und heuert drei Bodyguards an, um ihn zu schützen.

Ein furchtbarer Film. Die reinste Katastrophe. So etwas langweiliges habe ich seit Jahren nicht mehr gesehen.

映画「I’M FLASH!」予告編
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Isn’t Anyone Alive? von Gakuryu (Sogo) ISHII
Plötzlich ist die Menschheit ist dem Untergang geweiht und es gibt kein Entrinnen.

Klingt erst einmal simpel, ist aber durchaus ausreichend, da der Film im Angesicht des unausweichlichen Todes sehr viele Fragen aufwirft. Sehr sehenswert, wie ich finde.

Isn’t Anyone Alive? (生きてるものはいないのか - Gakuryu Ishii, 2012) - Trailer
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

KEY OF LIFE by Kenji UCHIDA
Nach einem arbeitsreichen Tag beschließt der erfolgreiche Profikiller Kondo in einem Badehaus zu entspannen. Er ahnt nicht, dass sich dort sein Leben grundlegend ändern soll. Denn der auch mittellose Versager Sakurai ist in diesem Moment dort. Und nach einem Unfall Kondos, durch den er an Amnesie leidet, nutzt Sakurai die Gelegenheit um Kondos Identität mit seiner eigenen zu tauschen.

Der diesjährige Gewinner des Nippon Cinema Awards und eine innovative und urkomische Komödie. Selten so viel gelacht. Absolut sehenswert!

映画『鍵泥棒のメソッド』独占動画コンドウ編
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Princess Sakura: Forbidden Pleasures by Hajime HASHIMOTO
Prinzessin Sakura wird eines Nachts von einem Fremden überfallen und geschändet. Aus entfachter Liebe zu ihm flieht sie aus dem Palast um in einem Freudenhaus zu hoffen, dass er mal vorbei kommt.

In meinen Augen die größte Enttäuschung des Festivals. Langweilig und uninteressant nimmt sich der Film selbst zu ernst um witzig zu sein. Da retten auch nackte Brüste nichts mehr.

Princess Sakura: Forbidden Pleasures (Sakura-hime) teaser trailer - Hajime Hashimoto-directed movie
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

The Life of Guskou Budori von Gisaburo SUGII
Budori und seine Familie leben glücklich und zufrieden nahe einem kleinen Dorf. Bis ihnen mehrere schwere Winter jegliche Lebensgrundlage nehmen. Schließlich muss Budori alleine in die Welt hinaus ziehen um sein Glück zu finden.

Schwierige Sache. Der Soundtrack ist der Hammer. Die Charaktere alle liebenswert und die Animationen erstklassig. Trotzdem kann ich mich mit dem Handlungsbogen nicht wirklich anfreunden. Ich schlage vor: Einfach mal anschauen und selbst entscheiden.

The Life of Guskou Budori (グスコーブドリの伝記) | BIFFF 2013
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Thermae Romae von Hideki TAKEUCHI
Der römische Architekt wird durch einen mysteriösen Strudel in das Japan des 21. Jahrhunderts verschlagen. Dort wundert er sich nicht nur über diese merkwürdigen “Sklaven” sondern zieht neue Inspiration aus deren Bade- und Toiletteninnovationen. Schließlich ist es jedoch an ihm und der jungen Japanerin Mami, die römische Geschichte zu retten.

Dritter Platz des Nippon Cinema Award und unglaublich lustig. Die Story funktioniert besser als man anfangs denkt und die Performance der Schauspieler überzeugt total.

THERMAE ROMAE Trailer | Festival 2012
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

The Warped Forest von Shunichiro MIKI
Drei Männer und drei Frauem treffen in einem Mysteriösen Wald aufeinander.

Mehr kann man kaum sagen, ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Von allen Filmen ist es mit Abstand der merkwürdigste. Witzig, wenn auch an manchen Stellen etwas langatmig, punktet er durch seine vollkommene Surrealität. Der erste Film, den ich dieses Jahr auf der NC gesehen habe und definitiv der ideale Einstieg.

SHUNICHIRO MIKI “THE WARPED FOREST” 三木俊一郎
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Tug of War! von Nobuo MIZUTA
Um ihre Jobs zu Retten schließen sich die Mitarbeiterinnen der städtischen Schulspeisung zu einem Tauziehen-Team zusammen.

Eine amüsante Komödie über Freundschaft und Zusammenhalt. Fand ich sehr unterhaltsam.

Tsuna Hiichatta (綱引いちゃった!) Special Trailer 予告編
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Uzumasa Jacopetti von Moriro MIYAMOTO
Shoji hängt seinen Bürojob an den Nagel um ein Haus für seine Familie zu bauen, welches aus Magnetplatten bestehen soll. Nachdem seine Frau anmerkt, dass das Haus ja überhaupt keine Wände hätte, erschlägt er eine Kuh um aus deren Haut eine “Wand” für sein Haus zu machen. Er wird von dem örtlichen Polizisten Kobayakawa gestellt. Doch statt ihn zu verhaften macht er ihm ein interessantes Angebot. Shoji soll sich um Verbrecher kümmern, welche der Justiz bisher entgangen sind.

Hat mir überhaupt nicht gefallen. Vom Einsatz der Musik, über die Charaktere, bis zur Story. 83 Minuten Zeitverschwendung.

『太秦ヤコペッティ』予告編 - H -
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Wolf Children von Mamoru HOSODA
Die Studentin Hana verliebt in einen mysteriösen Mann, der sich Wolfsmensch entpuppt. Trotzdem lässt sie sich auf ihn ein. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Nachdem er bei einem tragischen Unfall stirbt ist es an ihr, ihre beiden Kinder großzuziehen.

Da Hosoda auch für 時をかける少女 und サマーウォーズ verantwortlich ist, bedarf es eigentlich keiner weiteren Erklärung. Als ich den ersten Trailer dazu gesehen hatte wusste ich bereits, dass ich den Film lieben werden. Eines der absoluten Highlight der diesjährigen NC. Am 26. Juli erscheint übrigens die Blu-Ray in Deutschland.

映画「おおかみこどもの雨と雪」予告2
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Und zu guter Letzt noch die Gewinner-Kurzfilme des VGF Nippon In Motion Awards:

3. Platz: ITADAKIMASU von Brian Leong
2. Platz: FREIBIER von Christine Mai
1. Platz: NIPPON INVASION von Michael Herber & Liwen Shen

03 VGF Nippon in Motion Award 2013: ITADAKIMASU by Brian Leong, Germany 2013
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

10 VGF Nippon in Motion Award 2013: FREIBIER by Christine Mai, Germany 2013
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

07 VGF Nippon in Motion Award: NIPPON INVASION by Michael Herber & Liwen Shen, Germany 2013
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

時をかける少女

Das Anime Toki o kakeru shōjo bzw. Das Mädchen, das durch die Zeit sprang basiert auf dem gleichnamigen Roman von 筒井 康隆 (Tsutsui Yasutaka).

Durch einen unglücklichen Zufall (ein eigentlich tödlicher Unfall) merkt die junge Konno Makoto, dass sie über eine ungewöhnliche Gabe verfügt: Sie kann durch die Zeit in die Vergangenheit springen. Schnell beginnt sie ihre Fähigkeit zu ihrem eigenen Vorteil einzusetzen und anderen zu Helfen. Doch aus großer Kraft folgt bekanntlich auch große Verantwortung. Denn ihre Änderungen in der Zeit bleiben nicht immer ohne negative Folgen.

Da ich nicht zu viel verraten möchte, will ich es bei dieser kurzen Beschreibung belassen. Was relativ harmlos beginnt entwickelt sich zu einer Mischung aus romantischer Komödie und Drama und zählt -neben サマーウォーズ - zu den Besten Filmen, die マッドハウス bisher produziert hat. Absolut sehenswert!

時をかける少女

SPACE BATTLESHIP ヤマト

Eine Alienrasse - genannt Gamilons - hat den Menschen den Krieg erklärt. Durch ein massives Asteroiden-Bombardement wurde die Erde vollkommen verwüstet und zu einer unwirklichen, radioaktiven Einöde. Die wenigen Überlebenden sind gezwungen in unterirdischen Städten zu hausen. Als dann auch noch das letzte Flottenaufgebot beim Mars vernichtend geschlagen wird, sieht es so aus, als hätte der Menschheit letzte Stunde geschlagen.

SPACE BATTLESHIP ヤマト

Kodai Susumu (Kimura Takuya) wird beim Sammeln von Schrott auf der verseuchten Oberfläche fast von einem unbekannten Objekt erschlagen. Es handelt sich um eine Kapsel unbekannter Herkunft. Sie enthält jedoch Baupläne für einen Überlichtgeschwindigkeit-Antrieb und die Koordinaten zu dem weit entfernten Planeten Iskandar.

Da die Meere vollkommen verdampft sind, wurde eines der berühmtesten Schlachtschiffe des 2. Weltkriegs freigelegt: Die Yamato. Sie wurde bereits für den Raumflug umgebaut und wird nun in aller Eile mit dem neuen Antriebssystem ausgestattet. Unter dem Befehl von Kapitän Okita Jyuzo (Yamazaki Tsutomu) soll sie zu Iskandar, der letzten Hoffnung der Menschheit, aufbrechen.

SPACE BATTLESHIP ヤマト

Ja, an der Realverfilmung von Space Battleship Yamato scheiden sich die Geister. Es ist natürlich klar, dass der Film nie das Format der Anime-Serie aus dem Jahre 1974 (宇宙戦艦ヤマト) erreichen kann. Dafür ist die Vorlage einfach viel zu gut und die Zeit in einem einzelnen Film viel zu knapp. Das ist auch das größte Manko des Films: Es wurde einfach versucht zu viel Handlung in zu wenig Film zu quetschen.
Das Ende ist dann auch noch ziemlich kitschig, aber ich hatte trotzdem meinen Spaß. Insbesondere die Raumkämpfe mit erstklassigen CGI Grafiken haben mir sehr gut gefallen.

SPACE BATTLESHIP ヤマト

Wer sich mit dem Film partout nicht anfreunden kann sollte (wie ich auch) auf die neue Anime-Serie 宇宙戦艦ヤマト2199 (Uchū Senkan Yamato 2199) warten. Diese ist ebenfalls ein Remake der Originalserie und es sind bereits 2 Blu-Rays erschienen. Über einen Release außerhalb Japans ist mir bisher aber leider noch nichts bekannt. :(

ゼノブレイド

Auf einer unbekannten Welt kämpften eins die zwei gigantischen Titanen Bionis und Mechonis gegeneinander. Doch keinem von beidem gelang es, die Oberhand zu gewinnen. Schließlich verletzen sie sich gegenseitig so schwer, dass sie aufhören sich zu bewegen.
In den Jahrmillionen ihrer Starre hat sich Leben auf den beiden riesigen Körpern gebildet. Nicht nur Tiere und Pflanzen sondern auch intelligente Völker und Zivilisationen sind entstanden. Diese Völker tragen nun den ewigen Kampf aus, den auch schon die beiden Titanen gefochten haben. Auf der einen Seite biologische Wesen wie die Homs (Menschen), auf der anderen technologisch fortgeschrittene Maschinenintelligenzen, die so genannten Mechons.

Da den Mechons mit herkömmlichen Waffen fast kein Schaden zuzufügen ist, liegt die einzige Hoffnung der Homs im legendären Schwert Monado, welches Äther-Engergie auf einzigartige Weise zum Kampf einsetzt. Doch als die Kolonie 9 unerwartet angegriffen wird, scheint sich das Kriegsglück endgültig zu wenden. Das Schwert ist nahezu wirkungslos gegen eine neue Art Mechon. Dieser besitzt ein Gesicht und kann sogar sprechen.
Dem jungen フィオルン (Shulk), der das Monado untersucht um seine Geheimnisse zu ergründen, gelingt es, die wahre Macht des Schwertes frei zu setzen, was ihn ermöglicht Visionen der Zukunft zu sehen. Trotzdem schafft er es nicht seine Kindheitsfreundin フィオルン (Fiora) zu retten und er muss mit ansehen, wie sie gestötet wird. Von Rache getrieben beschließen er und seine Freunde den Kampf zu den Mechon zu tragen.

ゼノブレイド

Xenoblade (Chronicles) brilliert in mehrfacher Hinsicht. Zu meiner Freude wurde nicht an der japanischen Tonspur gespart. Zwar offenbart diese, wie schwach die Deutschen Untertitel sind, aber das ist dann auch schon der einzige Kritikpunkt, den ich habe. Atmosphärisch und spielerisch handelt es sich ganz klar um eines der besten JRPG der letzten Jahre. Vor allem die riesige, offene und frei begehbare Welt mit lebendigen Städten und weitläufigen Arealen können überzeugen. Alles wirkt lebendig und stimmig. Hinzu kommt der unglaublich gute Soundtrack.

Das Kampfsystem ist nicht sonderlich anspruchsvoll, hat mich aber überzeugt. Dabei sind die Kämpfe in Echtzeit und man hat eine Leiste an Spezialfähigkeiten (steiger- und austauschbar), die man einsetzen kann. Zusätzlich füllt sich im Kampf eine Aktionsleiste, durch die Kombinierte Angriffe der ganzen Gruppe (bis zu 3 Charaktere gleichzeitig) ausgeführt werden können.

ゼノブレイド

Neben der spannenden und abwechslungsreichen Story haben mich auch die zahlreichen Nebenquests begeistert, mit denen die Spielzeit locker über 150 Stunden beträgt. Dabei verkommt das ganze nicht zum Selbstzweck und ist daher nicht so langweilig wie モンスターハンタートライ.

Es gibt natürlich auch ein Crafting System. Allerdings werden Waffen und Rüstungen nicht selber geschmiedet. Statt dessen kann man aus Äther-Kristallen Edelsteine Schmieden, die diverse Boni oder Resistenzen geben. Diese können dann in entsprechende Waffen / Rüstungen eingesetzt werden.

Ganz in der Tradition von Xenosaga handelt es sich nicht nur um eines der besten JRPGs für die Wii sondern eines der besten Rollenspiele überhaupt. Sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!

The Dark Knight Rises

Bruce Wayne (Christian Bale) alias Batman, der gefallene Engel Gotham Citys, ist gebrochen und verzweifelt. Doch plötzlich taucht ein neuer Super-Schurke in Gestalt von Bane (Tom Hardy) auf, der versucht die Stadt ins blanke Chaos zu stürzen und damit droht, sie mit einer thermonuklearen Explosion zu vernichten. So bleibt ihm kaum eine andere Möglichkeit, sich zusammen zu reißen und der Gefahr zu stellen.

So, die kurz zusammengefasste Handlung dieses Films, der besser den Titel “The Dark Knight Climbs (out of a dirty hole)” tragen sollte. Der Film ist so schlecht, dass ich gar nicht weiß, worüber ich mich als erstes beschweren soll. Aber fangen wir mal an:

  • Bereits am Anfang des Films wird das Ende gespoilert!
  • Robin? Muss das denn wirklich sein? Und natürlich erkennt Robin sofort, dass Bruce Wayne und Batman eine Person sind. Durch seine Super-Waisenkind-Power! … WTF?
  • Bane ist nicht nur ein langweiliger Bösewicht, seine Stimme (ich habe den Film in Englisch gesehen) klingt auch wie ein Little Pony auf Steroiden.
  • A-Team mäßige Massenschlägereien sind out seit… dem A-Team!
  • Das meiste an diesem Film und besonders der finale “Twist” ist mehr als vorhersehbar.

Einzig und allein der Arsch von Anne Hathaway im engen Lederkostüm und die schauspielerische Leistung von Michael Caine sind wenigstens ein bisschen sehenswert. Ansonsten ist The Dark Knight Rises eine Katastrophe, die wohl nur echte Fanboys ignorieren können.

Machen wir uns nichts vor. Es gibt nur einen Heath Ledger und niemand anderen als Joker zu verpflichten war das Beste, was sie machen konnten. Es war von Anfang an offensichtlich, dass der dritte Teil nicht an den zweiten heranreichen kann. Aber dann so etwas abzuliefern? Das ist kein Film, das ist einfach nur Zeitverschwendung!

学園黙示録 HIGHSCHOOL OF THE DEAD

Die Handlung von Gakuen Mokushiroku Highschool of the Dead ist genauso simpel, wie genial: Die Zombie-Apokalypse beginnt und eine Gruppe Oberschüler kämpft ums nackte Überleben. Im Laufe der Serie wird zwar mehr auf die zwischenmenschlichen Beziehungen der einzelnen Charaktere eingegangen, aber das kann man größtenteils ignorieren. Denn hauptsächlich geht es darum, haufenweise Zombies auf möglichst kreative Weise den Garaus zu machen und mit rasanten Kameraeinstellungen die Vorzüge der weiblichen Charaktere zum Vorschein zu bringen. Es ist zwar nicht so extrem, wie bei Aika, aber grundsätzlich wird keine Gelegenheit ausgelassen, dem Fanservice genüge zu tun. Was mich jetzt weniger gestört hat. ^_^

Highschool of the DeadHighschool of the DeadHighschool of the Dead

Highschool of the DeadHighschool of the DeadHighschool of the Dead

Highschool of the DeadHighschool of the DeadHighschool of the Dead

Highschool of the DeadHighschool of the DeadHighschool of the Dead

Jeder, der auf einen Mix aus Zombies, Humor, viel Nackte Haut und Action steht sollte einmal einen Blick auf H.O.T.D. werfen. Und wer (wie ich) gefallen daran findet, dem seien natürlich auch die Mangas (auch als Full Colour Edition erhältlich) von 佐藤大輔 (Satō Daisuke) und 佐藤 ショウジ (Satō Shōji) empfohlen, die dem Anime als Vorlage dienten.
Ich persönlich warte schon gespannt auf die 2. Staffel. ^_^

ラストストーリ

Ein Spiel von 坂口 博信 (Sakaguchi Hironobu) ist immer einen Blick wert. Schließlich zählt er nicht nur zu den berühmtesten Spieleentwicklern Japans, weil er Square erst mit Final Fantasy gerettet und später mit Final Fantasy:The Spirits Within (den ich im übrigen gar nicht schlecht fand und der seiner Zeit technisch weit voraus war) zu Grunde gerichtet hat, sondern weil seine Spiele immer ihren eigenen, ganz besonderen Charme haben.

The Last Story

Die Insel Lazilus und seine Bewohner werden von Reptiden heimgesucht. Einer primitiven Rasse von Echsenwesen, welche in verborgenen Katakomben haust und auch vor Übergriffe an der Oberfläche nicht zurückschreckt. Die Söldnergruppe um Zael wird daher angeheuert um dieser Gefahr entgegen zu treten. Bei einem dieser Aufträge stoßen sie auf eine alte Grabkammer. Auf der Flucht vor Skelettkriegern wird Zael von einem blauen Licht umgeben und eine mystische Stimme spricht zu ihm. So wird ihm die Macht des Outsiders verliehen.
Zurück in der Stadt begegnet Zael einem Mädchen, welches vor den Palastwachen flieht. Er entschließt sich, ihr zu helfen und beide können ihren Häschern entkommen.
Die Gruppe wird schließlich von Graf Arganan - dem Herrscher über die Insel - angeheuert. Für Zael scheint sein Traum, ein Ritter zu werden, in greifbare Nähe zu rücken. Doch er ahnt nicht, dass der Graf seine eigenen, dunklen Pläne verfolgt…

The Last Story

Zwischen den einzelnen Missionen kann man sich frei in der Stadt Lazilus (ja, sie heißt, wie die Insel) bewegen und allerhand Sidequests erfüllen. Die sind abwechslungsreich und bietet einen schönen Kontrast zur eigentlichen Story. Diese entspricht zwar auch dem alten “Junge trifft Mädchen, Junge verliebt sich in Mädchen, Junge muss um Mädchen kämpfen”-Schema, entwickelt sich im Laufe des Spiels aber immer weiter und wird dabei alles andere als langweilig.

Insbesondere hat mich das schnelle, innovative und actionreiche Kampfsystem begeistert, welches frischen Wind in das JRPG Genre bringt.

Abgerundet wird das ganze von einem erstklassigen Soundtrack. Daher kann ich jedem die Limited Edition empfehlen, der dieser beiliegt. Außerdem enthält sie noch ein kleines Artbook und ein Steelcase.

The Last Story

Einziger Wermutstropfen ist, dass mal wieder an der japanischen Tonspur gespart wurde. Aber wenigstens ist das englische Voiceaction sehr gund und stimmig

Mit dem Erscheinen der Wii U Ende des Jahres ist The Last Story wahrscheinlich das letzte große Rollenspiel, welches für die Wii erschienen ist und definitiv eines der besten Spiele für dieses System, welches in keiner Sammlung fehlen sollte.

Amerikanisches Bier

“Life is too short to drink American beer!”

– Der Teufel (Ray Wise) in Reaper

The Grey

John Ottway (Liam Neeson) wurde von einem Ölkonzern angeheuert um die Arbeiter vor Wölfen zu schützen. Auf dem Heimweg gerät das Flugzeug in einen Blizzard und stürzt ab. Zusammen mit einer Hand voll anderer Männer beginnt ein Kampf ums Überleben. Weitab der Zivilisation sind sie den tödlichen Witterungsverhältnissen, Kälte und Hunger erbarmungslos ausgelifert. Und wäre das nicht genug macht auch noch ein Rudel Wölfe jagt auf sie. So wird der Jäger zum gejagten.

The Grey - Official Trailer 2 [HD]
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Ein, wie ich finde wirklich guter Action-Thriller, dessen größtes Manko, die teilweise schlecht animierten Wölfe sind. Ansonsten aber spannend und sehenswert!

Kinostart in Deutschland ist am 12. April 2012.